„klein Mäxchen“ und seine Schwestern kamen, im Alter von knapp 3 Wochen zu uns ins Tierheim.
Die Kleinen mussten zusätzlich mit „Welpenmilch“ gepeppelt werden.
Der Kleine hat von Anfang an nicht richtig zugenommen und machte uns große Sorgen. Vor 2 Wochen ist er dann in tierärztliche Obhut gekommen und hat sein Gewicht verdoppelt.
Es ist immer wieder erschreckend, dass der Mensch so kleinen Wesen sich selbst überlässt.