Schlagwort: Hündin

Ginicera

Verraten und verkauft bricht auch das Herz des stolzesten Terriers.
Sie konnte ja nicht wissen, dass ihr Frauchen, mit dem sie 12 Jahre lang zusammen gelebt hat, mindestens genau so krank war wie sie und sich nicht mehr um sie kümmern konnte.
Nun braucht die kleine Ginicera etwas um wieder Vertrauen in neue Menschen zu finden und zeigt dies in typischer Terriermanier.
Nach den vorerst dringend nötigen tierärztlichen Behandlungen, wird es ihr körperlich deutlich besser gehen und dann können auch die seelischen Wunden besser heilen.
Für die Zukunft braucht Ginicera dann verständnisvolle Menschen in einem ruhigen Haushalt, die Lust haben die kleine Dame noch etwas zu fordern denn Terrier bleibt Terrier.
Ein zweiter ruhiger Artgenosse oder nette Katzen wären kein Problem.

Rasse

  • Yorkshire Terrier

Alter

  • Juli 2011

Geschlecht

  • weiblich


Moby

Moby als Jack-Russel-Terrier wurde als Jagdhund geboren und verbrachte seinen ersten Lebensabschnitt in einer Familie mit Kindern daher eigentlich am falschen Platz. Er hat wahrscheinlich viele Jagd- oder Zerrspiele mitgemacht und in einen eher distanzlosen Umgang erfahren. Traurigerweise sieht dieser kleine Kerl daher jedes Auf-ihn-zukommen primär erstmal als Bedrohung an. Mit seinen zarten drei Jahren, erwartet er schon nicht mehr viel Gutes vom Leben und kann Nähe noch schlecht zulassen. Doch wenn man seine harte Schale erstmal knackt, fordert er Nähe und Liebe, die er dringend braucht, ein.

Wenn man ihn versteht, ist Moby ein lieber und wissbegieriger kleiner Terrier. Er ist sehr schlau und sollte gefördert werden, denn er weiß seinen Intellekt sonst auch auszunutzen. 😉

Moby ist Terrier von Beruf. Daher wird er nicht zu Katzen oder Kindern vermittelt. Er ist generell verträglich mit anderen Hunden und mit einer netten Hündin zusammenzuleben wäre für ihn sogar ideal, da er sich viel abgucken könnte. Moby hat gelernt die Regie zu übernehemen und wie es ist, das Kommando zu haben. Wir suchen für ihn Leute, die ihm sagen, das Zusammenleben ist einfacher, wenn man nicht der Boss ist. 😉 Unsere Chefin spricht da aus Erfahrung.

Eigentlich ist Moby einfach ein kleiner Kerl, der verstanden und gefördert werden möchte. Moby ist ein Hund für Menschen, die die Herausforderung annehmen wollen. Wenn dieser Stein erstmal gebrochen ist, erweicht er das Herz.

Rasse

  • Jack Russel Terrier

Alter

  • Oktober 2020

Geschlecht

  • männlich, kastriert


Trulla

Trulla ist eine große Hündin mit großem Liebesbedarf. Als Trulla zu uns kam und zum ersten Mal so richtig ihre kuschelige und alberne Seite ausleben konnte, war klar: diese Maus wird ihr zukünftiges Hause mit viel Liebe erfüllen!

Trulla gehört zu einer Rasse, die ursprünglich in den USA eingesetzt wurde, um auf den Farms zu helfen und Tiere zu überwachen. das bedeutet, sie hat bei aller Faulheit auch Kraft und Ausdauer in sich. Wir suchen für Trulla also Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr einen Garten, Gassigänge und eine souveräne Leinenführung bieten können. Aufgrund ihrer Größe und Kraft auch beim Spielen, sollte keine sehr kleinen Kinder mit im Haushalt leben.

Wegen ihres rassetypischen Jagdtriebs ist Trulla nicht kompatibel mit Katzen. Sie liebt ihre Bauchstreicheleinheiten und kuschelige Sofakissen und mag Menschen ind er Regel lieber als andere Hunde.

Wenn ihr dieses Päckchen gute Laune kennenlernen möchtet, macht einen Termin und kommt vorbei!

Rasse

  • American XL Bully

Alter

  • geb.: Sommer 2017

Geschlecht

  • weiblich, kastriert


Giotto

Giotto kam als süßes braunes Bällchen zu uns, daher der Name, und wurde schnell von allen ins Herz geschlossen. Als Hündin aus dem rumänischen Tierschutz, die es im Leben bislang nicht einfach hatte, sind viele Dinge für sie neu. Leinen, Hundegeschire, Fernseher und viel Trubel im Haus während der Feiertage wären anfangs allesamt Dinge gewesen, die sie eingeschütert und verunsichert hätten. Aber Giotto ist, in den Worten userer Pflegerinnen, „einfach toll“! Sie stellt sich der angsteinflößenden Welt jeden Tag auf’s Neue und wächst über sich hinaus. Aktuell lebt sie auf einer Pflegestelle in einem geduldigen Familienverband mit anderen Hunden zusammen. Als sehr freundliche aber eben auch noch unsichere Hündin braucht Giotto ein geduldiges Zuhause, das ihr viel Sicherheit und, bei Bedarf, den Freiraum sich zurückzuziehen, gibt.

Rasse

  • Mischling

Alter

  • geb. 10.06.2015

Geschlecht

  • weiblich, kastriert


Fienchen

Finnchen kam als Fundhund ins Tierheim nachdem sie längere Zeit herrenlos frei umher irrte. In einem gut organisierten Einsatz konnte sie gesichert und zu uns gebracht werden.

Durch ihre Zeit alleine hat sie gelernt Fremden gegenüber erstmal etwas misstrauisch zu sein, bis sie dann auftaut. Leckerli-Bestechlichkeit hilft da ungemein. 😉

Für Fienchen suchen wir hundeerfahrene Menschen, denn diese Ausbruchskünstlerin braucht einen gesicherten und klettersicheren (ja, im Ernst) Auslauf. Auch wenn man es diesen strahlenden Augen und kleinen Beinen nicht zutraut, ist sie ein wahrer Houdini!

Fienchen lässt ihre Menschen wissen, was sie gut findet und liebt, zeigt es aber auch, wenn etwas nicht ok ist. Kleine Kinder im Haushalt sind deshalb etwas, das wir uns bei Finchen, nicht vorstellen können.

Falls ihr unser pfiffiges Fienchen kennenlernen wollt, macht einen Termin und lernt sie kennen!

Rasse

  • Mischling, Schulterhöhe circa 30 cm

Alter

  • geb. 01.02.2022

Geschlecht

  • weiblich


Theme: Overlay by Kaira Für Tiere in unserer Hand sind wir verantwortlich.
Friesoyther Str. 19, 26683 Sedelsberg/Saterland