Kategorie: Aktuelles

Spendet ein Licht, damit unser Tierheim funkeln kann!

Seid ihr bereit für unsere Lichtertüten diesen Advent? Viermal soll unser Tierheim leuchten, dank eurer Lichtspenden.

Vielleicht kennt ihr sie noch vom letzten Jahr: unsere Lichtertüten. An allen vier Adventssonntagen werden wir sie wieder im Tierheim aufstellen. Wie das aussieht? Natürlich werden wir die festlichen (und energiesparenden 😉 ) Eindrücke posten und mit euch teilen.

Diese Pläne brauchen gute Seelen und Tierfreunde in Weihnachtsstimmung, die in den Adventswochen Lichtertüten für den jeweiligen Sonntag spenden. Für 5€ leistet ihr schon einen Beitrag zu unserem erträumten Lichtermeer.

Auch als Überraschung zum Nikolaus, könnt ihr euren Liebsten das gute Gefühl schenken, die Welt etwas weniger finster gemacht zu haben. Außerdem möchten wir euch hier und auf unseren sozialen Medien ein paar unserer Herzensgeschichten aus dem Tierheimalltag erzählen.

Schaut also regelmäßig hier vorbei, um unsere sonntäglichen Updates nicht zu verpassen! Vielleicht möchtet ihr ja sogar ein Licht und damit ein Bisschen Hoffnung spenden. Hoffnung, dass auch in diesen Zeiten noch Tierfreunde unter uns sind, die Tierleid nicht dulden sondern einen Unterschied machen möchten.

Lassen wir das Heim erleuchten!

Unsere Weihnachtspatenschaften sind da!

Alle Infos findet ihr hier! Hoho-holt euch eine unserer neuen Patenschaftsboxen!

Was kann es in diesem Jahr besseres geben, als mit einem Geschenk mehr als nur eine Person glücklich zu machen?
Wir machen hier quasi 2 zum Preis von 1 – wo gibt’s das sonst noch? 😉


In diesem Jahr könnt ihr bei uns Weihnachtspatenschaften erwerben und euch oder andere damit beschenken.
Weihnachtspatenschaften kosten einmalig 50 Euro (sind also günstiger als eine reguläre Patenschaft).
Dafür bekommt ihr ein kleines Paket mit einer Patenschaftsurkunde und einem kleinen Geschenk – dieses mal ist es eine Weihnachts-Cappuccino-Mischung (auf Wunsch auch gerne vegan!).
Außerdem bekommt ihr im nächsten Jahr eine Einladung zu unserem allerersten Patentreffen!

Kommen wir jetzt noch zum FAQ:
Kann ich mir mein Patentier aussuchen?
Ja! Klar, welches Tier auf deiner Patenschaftsurkunde ist, entscheidest du alleine. Du kannst dich aber auch überraschen lassen, oder “einen Hund” oder “eine Katze” wählen. Gar kein Problem!

Was passiert mit den 50€?
Die 50€ füllen den Tierheimtopf und werden da genutzt, wo sie am dringendsten benötigt werden: Futter kaufen, Tierärzte bezahlen – alles was bei unseren Fellnasen so anfällt!

Kann ich mein Patentier am Tag des Patentreffens treffen?
Wir hoffen nicht! Klingt blöd, aber natürlich hoffen wir, dass unsere tierischen Bewohner nächstes Jahr schon glücklich in ihrem neuen Zuhause kuscheln und ihr Leben genießen.
Sollte dein Patentier am Tag des Patentreffens noch bei uns leben entscheidet das TierheimTeam ob ein Kennenlernen zwischen dir und deinem Patentier möglich ist – du verstehst sicher, dass es Kandidaten gibt, die auf unbekannte Menschen weniger Lust haben und dass wir schauen müssen, dass der Tierheimalltag reibungslos weitergehen kann. Wir versprechen aber: Das Patentreffen wird sich auch so lohnen! 🙂

Bis wann kann ich bestellen und wie?
Bis zum 04.12. können Weihnachtspatenschaften bestellt werden.
Am 10. und 11.12. packen wir dann fleißig Päckchen und verschicken sie direkt oder du holst dir dein Paket am 18.12. im Tierheim ab – ganz wie du magst!

Wie? Du sendest eine Mail an tierheimweihnachtspatenschaften@web.de, wir senden dir daraufhin eine Mail mit allen Infos, die wir von dir brauchen und dann erklären wir alles weitere per Mail! Easy Peasy – versprochen!

Also leg gerne los: Beschenke dich, deine Mama, deine Großcousine dritten Grades, den Lieblingsbäcker oder wen auch immer, denn eines ist sicher – mit jeder Weihnachtspatenschaft beschenkst du unser Team und unsere tierischen Bewohner mit einem Stückchen (finanzieller) Sicherheit und dem Wissen, dass da draußen Menschen sind, die uns auch in diesem Jahr zur Seite stehen!

rien ne va plus – nichts geht mehr!

Trotz Umbauten, Neubauten und optimalen Zusammensetzungen müssen wir leider einen Aufnahmestopp für Katzen aussprechen.

JEDES noch so kleine Gehege ist besetzt. SECHS Katzen die noch auf einer Pflegestelle sind, müssen nächste Woche wieder ins Tierheim und der mit Mühe frei geschaufelte Platz wird nun von einer Mutterkatze und Ihren sechs drei Wochen alten Welpen besetzt die einfach beim Umzug in eine neue Wohnung „vergessen“ wurden.

⁉️Was ist nur mit den Menschen los⁉️

Es hält sich gefühlt niemand an die Kastrationspflicht die es im Kreis CLP gibt, die Ordnungsämter scheinen sich einen Sche****reck um die Durchsetzung zu kümmern und die Tierpfleger die jetzt schon weit über ihre Grenzen gehen müssen sich von Leuten anschreien, anschnauzen und beleidigen lassen weil sie nicht auch noch sofort los fahren um weitere Katzen abzuholen.
Wie soll das nur weiter gehen wenn ab nächsten Monat auch noch die Gebührensätze bei den Tierärzten steigen.

Wenn Sie eine Katze gefunden haben, müssen Sie die natürlich bei uns im Tierheim melden. Gerne unterstützen wir Sie mit Futter, Tierarzt- und Kastrationskosten, nur aufnehmen können wir sie derzeit absolut nicht mehr.

Wir führen Listen die wir, sobald wie möglich, abarbeiten. Wie lange das dauert vermag allerdings niemand zu sagen, da es kaum Menschen gibt die eine Katze aufnehmen möchten. Diese Tage an denen wir solche Ansagen machen müssen, sind diese Tage an denen man am liebsten einfach alles hinschmeißen möchte…

Wenn da nicht die nun weit über 100 Katzen wären, die jeden Morgen auf uns warten und die Hoffnung auf ein schönes Zuhause nicht aufgeben. Wir haben grade soooo unendlich tolle Katzen im Tierheim, verspielte, verschmuste, Mäusefänger, Pärchen und Einzeltiere, da ist doch mit Sicherheit auch die ein oder andere für Euch dabei.
Kommt doch einfach mal vorbei und schaut Euch um.

Ab sofort wieder Mitgliedertreffen!!

Liebe Mitglieder des Tierschutzvereins Friesoythe,

ab sofort finden wieder die Mitgliedertreffen im Landgasthaus Pollmeyer immer am 2. Dienstag im Monat statt. Wir laden alle Mitglieder ganz herzlich zum 1. Treffen nach einer langen Pause am 12. Juli 2021 um 19.00 Uhr ein. Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf Euch.

Euer Vorstand

SPENDENAUFRUF

Spendenaufruf für Nizza unserem süßen Notfellchen!

Dieses entzückende kleine Kätzchen ist ein Päppelkitten auf einer Pflegestelle. Er ist etwa 5 Monate alt und die Geschwister sind mittlerweile vermittelt. Klein Nizza hat ein großes Problem. Das ansonsten quietschvergnügte Kätzchen leidet unter einem geschädigten Auge.

Der rechte Augapfel dieses kleinen Katers muss entfernt werden. Die Operation ist kostspielig und kann vom Tierheim Sedelsberg nicht so einfach nebenbei finanziert werden.

Nun bitten wir euch, uns finanziell zu helfen damit Nizza operiert werden kann. Die OP ist im Januar 2022 geplant. Bitte spendet einen kleinen Beitrag für diese Augen-OP, es braucht wirklich keine große Summe zu sein. Verzichtet vielleicht auf eine Schokolade oder eine andere Nascherei. Jede noch so kleine Summe hilft, damit Nizza schmerzfrei Leben kann. Danke

Überweisung: LZO IBAN: DE80 2805  0100 0084 1203 10,

Hier geht es zu Paypal

Weihnachtsbasar in der Tierarztpraxis Dr. Mechthild Glup in Cloppenburg

Kleiner Weihnachtsbasar in Cloppenburg,

wie auch in den letzten Jahren haben Beatrice Steller und Diana Schneider einen kleinen Basar in der Tierarztpraxis von Frau Dr. Mechthild Glup aufgebaut.

Dort stellen sie in der Vorweihnachtszeit wunderschöne, selber gestrickte, genähte, gebastelte, gekochte, gebackene Weihnachtsspezialitäten aus.

Es ist ein kleiner, aber feiner Basar und es lohnt sich in der TA-Praxis Dr. Mechthild Glup vorbeizuschauen, um nach Herzenslust zu stöbern.

        

Unsere Tierschutzfreundinnen sind noch immer fleißig am Werkeln und stellen weitere schöne Weihnachtsartikel her, die in dieser Ausstellung verkauft werden.

Im letzten Jahr bekam das Tierheim Sedelsberg eine große Summe aus den Einnahmen des Weihnachtsbasars 2020, den Frau Steller und Frau Schneider organisiert hatten.

       

Wir wünschen euch, liebe Beatrice und Diana viel Spaß und Freude mit dem Weihnachtsbasar 2021 im Hause Glup und viel Erfolg, sodass sich am Ende all die Mühen gelohnt haben.

Danke für diese fabelhafte Initiative, für das große Engagement und für euren selbstlosen Einsatz.

Eurer

Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V.

mit dem Tierheim Sedelsberg

2. Advent

Lichterfest zum 2. Advent

Liebe Tierfreunde,

an diesem 2. Advent dürfen wir Ihnen eröffnen, dass sich viele Menschen an unserer weihnachtlichen Aktion beteiligt und ein Licht gespendet haben. Wie schön ist es zu wissen, dass unsere Tiere nicht vergessen werden. Wir danken Ihnen dafür.

Gleichzeitig bitten wir Sie, sich weiterhin an dieser Adventsaktion zu beteiligen, indem Sie für eine Spende in Höhe von 5,- € eine Lichtertüte aufstellen lassen.

   

In diesem Winter ist etwas besonders Schönes passiert. Dazu möchten wir Ihnen den alten Rüdi vorstellen. Uralt und völlig orientierungslos wurde er in Seitenlage an einer Straße in einem Ort gefunden. Er war stark unterernährt, fast verhungert und auf der Suche nach Futter und Wärme zusammengebrochen.

Einen Monat lang kämpfte Rudi um sein Leben, er wollte so gerne auf dieser Welt bleiben. Der alte Opa Rüdi gewann diesen Kampf. Er hatte das Glück, auf eine Pflegestelle zu dürfen. Wir hatten einen idealen Pflegeplatz für ihn gefunden.

Dort begann Rüdi langsam das Laufen wieder zu erlernen. Er bekam mehr Appetit und vor allem Hoffnung, als er zwei ebenfalls alte Katzenmädel entdeckte.

In der vorletzten Woche stand Rüdi auf und folgte einer Katzendame nach draußen in den eingezäunten Garten. An diesem Tag schien die Sonne und unser Senior drehte seine erste Runde immer nahe seiner neuen Freundin.

 

Das war der magische Moment, Rüdi hatte es geschafft, er trottete gelöst und zufrieden durch die Anlage. Sein Mensch hatte Tränen der Freude in den Augen, als er diesen Kater neugierig die Gegend erkunden sah. Nun war klar, Rüdi bleibt hier. Der alte Kater hatte sein neues Zuhause gefunden.

Wir möchten uns bei allen Pflegestellen die uns mit ihrer aufopfernden Hilfe zur Seite stehen aus vollem Herzen bedanken. Ihnen haben wir zu verdanken, dass kleinste Katzenbabys und Tiere die einen Hospizplatz benötigen eine wunderbare Fürsorge bekommen, die wir so im Tierheim nicht leisten können.

Nun wünschen wir, dass auf alle Tiere, die im Tierheim leben, ein ebenso schönes Zuhause wartet.

In der Gewissheit, dass es immer wieder engagierte Menschen gibt, die sich der kranken und alten Tiere annehmen, gingen wir voller Zuversicht ans Werk, das Tierheim mit Lichtertüten zu schmücken. An diesem 2. Advent erstrahlten die Lichter vor den Unterkünften unserer heimatlosen Hunde.

 

Wir stellten, genau wie in der letzten Woche, in ruhiger Freude all die vielen Lichtertüten auf. Nach einiger Zeit erstrahlte das Tierheim im festlichen Lichtermeer. Jedes Licht wurde von guten Wünschen für all unsere Tiere begleitet. Wir wünschten unseren Schützlingen viel Glück, Gesundheit und ein wunderschönes Leben.

Gleichzeitig wünschten wir uns die Kraft, das Beste für unsere und auch andere Tiere zu erreichen. Wir baten ebenfalls um weiteren Zusammenhalt und freundschaftliche Zusammenarbeit in unserem Tierheim.

 

Auch zum 3. Advent wird ein Lichterfest veranstaltet.

Für eine kleine Geldspende in Höhe von 5,00 € stellen wir in Ihrem Namen eine Lichtertüte mit Ihren besten Wünschen für die Tiere auf.

Überweisung: Auf unser Spendenkonto bei der LZO: IBAN: DE80 2805  0100 0084 1203 10,

Paypal finden Sie auf unserer Homepage: https://www.tierheim-sedelsberg.de/

oder bei Facebook: https://www.facebook.com/TierheimArbeitsgruppe

 

Achtung Mitgliedertreffen am 14.12.2021 abgesagt!!!

Liebe Freunde des Tierschutzvereins Friesoythe,

aufgrund der angespannten Corona-Lage sehen wir uns gezwungen, das Mitglieder Treffen am 14.12.2021 im Gasthof Pollmeyer abzusagen. Einen neuen Termin möchten wir jetzt noch nicht festlegen, da wir erst die weitere Lage abwarten wollen. Wir werden den Termin rechtzeitig hier auf der Seite und auf unserer Facebookseite bekanntgeben.

Wir wünschen Euch allen eine gesegnete Adventszeit, wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bitte bleibt gesund!

Liebe Grüße

Euer Vorstand.

1. Advent

Lichterfest zum 1. Advent 

Liebe Tierfreunde,

unsere ehrenamtlichen Helfer haben an vielen Abenden Lichtertüten gebastelt und das Tierheimgelände mit Weihnachtsschmuck für das Lichterfest vorbereitet. Nach dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes und der festlichen Beleuchtung unter unserer Überdachung stellte sich eine erste vorweihnachtliche Stimmung bei uns ein.

Die Vorfreude auf unser Lichterfest zum 1. Advent wurde größer, die Spannung auch. Schließlich war es so weit, wir durften endlich Ihre in unserer Freizeit gebastelten Lichtertüten anzünden.

Mit Freude im Herzen schmückten wir das Tierheimgelände mit all den vielen leuchtenden, gespendeten Lichtern. Unsere Anlage erstrahlte in einem herrlichen Glanz.

Bei uns herrschte zu diesem 1. Advent eine ganz besondere Atmosphäre. Unsere tierischen Bewohner bekamen Besuch von den ehrenamtlichen Helfern. Diese nahmen sich viel Zeit, denn sie streichelten, spielten und schmusten mit den Hunden und Katzen. Danach setzten sie sich und beobachteten gemeinsam mit den Tieren das dezente Lichtermeer vor ihrem Heim. Die Lichtertüten in den Tierhäusern waren natürlich feuerfrei.

     

     

Es wurde ein fröhlicher und zugleich auch besinnlicher Abend für Tier und Mensch.

Wir danken Ihnen von Herzen dafür, dass diese Aktion stattfinden konnte. Durch Ihre Lichterspende sichern Sie einen Teil der Finanzierung des Tierheims. Damit haben Sie unseren Heimbewohnern eine Option auf eine gute Zukunft geschenkt.

Auch bedanken wir uns besonders für Ihre Treue und Ihr Interesse an den zwei- und vierbeinigen Bewohnern unseres Tierheims. Es ist schön zu wissen, dass diese armen Seelen nicht vergessen sind.

Für uns, den Vorstand und den ehrenamtlichen Helfern, brachte dieser 1. Advent eine sehr tröstliche Erkenntnis: Wir sind mit unserem Tierschutz nicht alleine.

Ihre Hilfsbereitschaft schenkt uns die Kraft, wie die Möglichkeit, weiterhin unermüdlich für das Wohl vieler verlassener Haustiere in unserem Landkreis zu kämpfen. Auch wenn wir zu unserem Bedauern aus Kapazitätsgründen nicht alle Tiere bei uns aufnehmen dürfen, können wir jährlich viele hunderte Haustiere retten.

Für Ihre finanzielle Hilfe möchten wir uns auch im Namen unsere Schützlinge von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken.

Wir wünschen einen fröhlichen und besinnlichen 1. Advent.

 

 

Für eine kleine Geldspende in Höhe von 5,00 € stellen wir in Ihrem Namen

eine Lichtertüte mit Ihren besten Wünschen für die Tiere auf.

Überweisung: Auf unser Spendenkonto bei der LZO: IBAN: DE80 2805  0100 0084 1203 10,

Paypal finden Sie auf unserer Homepage: https://www.tierheim-sedelsberg.de/

oder bei Facebook: https://www.facebook.com/TierheimArbeitsgruppe

Covid 19

Liebe Tierfreunde/innen,

und wieder steht eine Entscheidung an, die uns so sehr schwer fällt. Aufgrund der immer schwierigeren Coronalage hier im Kreis Cloppenburg und den allgemeinen Bestimmungen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, dass alle Besuche von Interessenten für unsere Tiere nur noch nach den 2G-Regeln stattfinden können. Das bedeutet, wer ein Tier anschauen möchte, muss zwingend vorher einen Termin ausmachen und muss geimpft oder genesen sein. Bitte bringen Sie zu dem Termin die entsprechende Bescheinigung mit und eine medizinische Maske. Wir bitten auch darum nicht in Gruppen zu kommen. Da unser Katzenhaus z.B. nicht so groß ist, müssen wir Termine vergeben, da wir sonst den geforderten Abstand nicht halten können.

Sie können die Termine gerne nachmittags telefonisch zwischen 15.00 und 17.00 ausmachen, oder Sie schreiben uns eine E-Mail an info@tierheim-sedelsberg.de .

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen, dass trotzdem viele Besucher zu uns kommen und Ihren neuen Tierfreund bei uns finden.

Euer Tierheimteam

 

Theme: Overlay by Kaira Für Tiere in unserer Hand sind wir verantwortlich.
Friesoyther Str. 19, 26683 Sedelsberg/Saterland