Wasabi will nur eins – endlich ankommen dürfen.
Er braucht nicht viel, nur eine Bezugsperson die ihm Sicherheit gibt und einen Hof, den er bewachen kann.
Wasabi, der gar nicht soooo scharfe Rumäne, kommt aus einem riesigen Tierheim. Da ist es nicht verwunderlich, dass er sich nicht mehr einsperren lassen möchte.
Gemäß seinen natürlich gegebenen Aufgaben, braucht er etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Ist das Eis aber erstmal gebrochen, liebt er bedingungslos und mit einer Leidenschaft, die einem das Wasser in die Augen treibt.

Damit auch er endlich vor Freude weint, suchen wir für den grade mal 2,5 jährigen Mischling einen Hof ohne Kinder und ohne viel Besuchsverkehr. Die Möglichkeit seinem Menschen ins Haus zu folgen wäre schön.
Ein zweiter Hund oder auch eine kleine, nette Gruppe könnten ihm helfen, sich einzuleben. Er ist aber auch alleine ganz zufrieden.
Wenn er nur endlich seinen Freund und Hof gefunden hat.

Wenn Ihr so einen Hof und die Möglichkeit habt, kommt vorbei, schaut ihn euch an und lernt ihn kennen – hier im Tierheim Sedelsberg